Oct 01

Bergbauindustrie Botswana und Namibia

Informationsveranstaltung zu Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen für Zulieferer von Bergbaumaschinen sowie Hersteller von Maschinen und Anlagen für den Bergbau.

Veranstaltungsort

Webinar



Details
Veranstaltungsbeginn
01.10.2020 | 09:00
Veranstaltungsende
01.10.2020 | 12:00
Anmeldung

KONTAKT UND ANMELDUNG:
AHK Südliches Afrika Herr René Zarske
E-Mail: rzarske(at)germanchamber.co.za
Tel.: +27 (0) 11 486 2775

01.Oktober 2020 (Digital als Webinar)

Allgemein: Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Deutsche Industrie - und Handelskammer für das südliche Afrika in Zusammenarbeit mit dem VDMA Mining eine digitale Informationsveranstaltung zum Thema Bergbau und Rohstoffe in Botswana und Namibia durch. Die aktuelle Situation und die Auswirkungen der globalen Corona-Krise lassen eine physische Durchführung vor Ort nicht zu. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Die Veranstaltung: Die Informationsveranstaltung soll den Teilnehmern bei der Entscheidungsfindung, sowie der Durchführung eines potentiellen Markteinstieges in Botswana und/oder Namibia im Bereich der Bergbauindustrie weiterhelfen. Sie werden über die Rahmenbedingungen in den jeweiligen Ländern ausgiebig informiert und erhalten Informationen aus erster Hand. Darüber hinaus werden Ihnen konkrete Projekte vorgestellt, bei denen sich Geschäftschancen für die deutsche Zulieferindustrie ergeben können. Die digitale Veranstaltung wird interaktiv gestaltet, sodass Sie reichlich Möglichkeiten haben werden, Ihre konkreten Fragen direkt an die Referenten zu richten.

Förderung: Die Informationsveranstaltung wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert und durchgeführt. Sie ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, das aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. Weitere Projekte des BMWi-Markterschließungsprogrammes finden Sie auf www.ixpos.de/markterschliessung.

KONTAKT UND ANMELDUNG: AHK Südliches Afrika
Herr René Zarske
E-Mail: rzarske(at)germanchamber.co.za
Tel.: +27 (0) 11 486 2775

Downloads

Pressemitteilung

Zurück zur Liste