Jun 18

SMARTMining GLOBAL – Bergbaumärkte Ghana und Südafrika

Flurina Graf von der AHK Ghana berichtet von den aktuellen Entwicklungen in Ghana und über den Einfluss der Covid-19 Krise auf den Bergbausektor. Im Anschluss gibt uns René Zarske von der AHK Johannesburg Einblick in die Projektlandschaft im südlichen Afrika. Vorgestellt werden konkrete Projekte mit entsprechenden Geschäftsmöglichkeiten für die deutsche Industrie.

In regelmäßigen Abständen informiert das Netzwerk Bergbauwirtschaft der EnergieAgentur.NRW über aktuelle Entwicklungen in den Bergbaumärkten aus aller Welt. Dabei berichten wir in Kooperation mit unseren Partnern des German Mining Networks über die aktuelle Situation sowie die Chancen und Herausforderungen in unseren Zielmärkten.

Unser nächstes Seminar findet am 18.6.2020 in Zusammenarbeit mit den Kompetenzzentren Bergbau und Rohstoffe an den Auslandshandelskammern in Ghana (Accra) sowie Südafrika (Johannesburg) statt. Die Kompetenzzentren decken die Märkte in Westafrika und im südlichen Afrika ab.

Hier befassen wir uns mit folgenden Kernfragen:

  1. Wie ist die generelle Lage im Land?
  2. Wie ist die Lage speziell im Bergbausektor (konkrete Beispiele)?
  3. Was bedeutet dies für Bergbauzulieferer aus NRW?

Wir freuen uns auf die aktuellen Berichte und Einschätzungen der Fachleute vor Ort bezüglich der kurz- bis mittelfristig zu erwartenden Entwicklungen der Bergbaumärkte.

Als Teilnehmer haben Sie die Möglichkeit, über die Chatfunktion Ihre Fragen direkt an die Marktexperten zu richten und Antworten auf Ihre individuellen Fragen zu erhalten.

Hinweis
Bitte nutzen Sie unsere Online-Anmeldung. Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Eine weitere Email mit dem Zugangslink zum Online-Seminar Raum erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.

Zeit
18.06.2020, 14:00 bis 16:30 Uhr

Ort
Online

Gebühr
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstalter
EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der AHK Ghana und Südafrika

Onlineanmeldung

Zurück zur Liste